Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die uns sehr oft gestellt werden:

Wie kommen die Rezepte von der Apotheke ins Rechenzentrum?

Das ARZ hat einen eigenen Abholdienst, der 2x pro Monat die Apotheken anfährt, persönlich die Rezepte entgegennimmt und ins ARZ bringt. Bereits während des Transports sind die Rezepte im Rahmen der Rezeptversicherung gegen Schäden/Verlust abgesichert.

Wann werden die Rezepte abgeholt?

Die Rezepte werden das erste Mal etwa zur Monatsmitte abgeholt. Die zweite Abholung findet in der ersten Woche des Folgemonats statt. So kommen die Rezepte eines Kalendermonats zur Bearbeitung ins ARZ.

Retaxationen: Wo erhalte ich die damals gültigen Abgabepreise?

In den Online-Diensten stellen wir Ihnen unter Preishistorie die damals gültigen Taxen zur Verfügung (PZN und Abgabedatum notwendig).

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zu einer Monatsabrechnung habe?

Im ARZ stehen eigens drei Mitarbeiterinnen zur Verfügung, die kompetent Ihre individuellen Fragen beantworten können. Sie finden sie unter „Service Rezeptabrechnung“ auf der Seite Ansprechpartner.

Ich habe von monatlichen Statistiken gehört, die das ARZ seinen Kunden anbietet.

APOINFO-Plus heißt die monatliche Online-Rezeptstatistik, die Ihnen eine 360°-Sicht auf Ihre eigene Apotheke sowie Ärzte, Kunden und mehr gewährt. Wer noch individueller vergleichen möchte, wählt den Dienst APOINFO-Plus individual.